Reparatur und Service

 

Kostenfreie Gewährleistung und kostenpflichtige Reparatur-, Rücksende- und Serviceleistungen

Sehr geehrter Heizteufel-Kunde.

Bitte beachten Sie, dass Reparaturen in der Winterzeit mehr Zeit in Anspruch nehmen können! Idealerweise senden Sie Ihre zu reparierenden Artikel vor der Winterzeit ein, um rechtzeitig gegen die Kälte gerüstet zu sein.

Um Ihre Reparatur oder Rücksendung bearbeiten zu können, bitte wir Sie, folgendes Rücksende-Verfahren einzuhalten, um uns eine zügige Abwicklung Ihres Servicefalles zu ermöglichen. 

  1. Laden Sie hierzu die Datei REPARATUR- UND SERVICESCHEIN (PDF-Download) runter und ergänzen Sie das Formular um die fehlenden Angaben.
  2. Schicken Sie den Reparatur- und Rücksendeauftrag per Email oder Fax an unsere Serviceadresse. Innerhalb von 2 Werktagen senden wir Ihnen eine RMA-Nr. (Rücksendenummer) zu. Oder rufen Sie uns an, um umgehend eine RMA-Nr. zu erhalten.
  3. Tragen Sie die RMA Nummer in das Formularfeld ein oder schreiben Sie die RMA-Nummer gut sichtbar auf die Versandverpackung. Die erteilte RMA-Nummer dient zur Identifizierung der Reparatur und muss bei allen Anfragen angegeben werden. Sie finden die RMA-Nummer auf allen zugehörigen Lieferscheinen und Rechnungen.
  4. Legen Sie die Kaufrechnung in Kopie bei im Falle von Gewährleistungsansprüchen.

Pro Gerät bzw. Bestellung ist unbedingt ein vollständig ausgefüllter Reparatur- und Rücksendeauftrag einzusenden, sonst können Ihre Artikel nicht bearbeitet werden. (Die Bündelung mehrerer Retouren auf einem Formular ist nicht möglich.)

 

Reparatur- und Servicebedingungen

Allgemeines

Für sämtliche Reparatur- und Servicearbeiten sind nur die nachstehenden Bedingungen gültig. Falls ihnen nicht postwendend widersprochen wird, setzen wir das Stillschweigen des Kunden als Anerkenntnis unserer Bedingungen voraus. Anderslautende Bedingungen bedürfen zur Anerkennung unserer schriftlichen Bestätigung.

Reparaturauftrag

Der Reparaturauftrag zwischen Ihnen und uns kommt nur zustande, wenn Sie den Reparaturauftrag schriftlich erteilen. Mündliche Abreden sind unwirksam. Reparaturaufträge werden ohne Erstellung einer zusätzlichen Auftragsbestätigung ausgeführt, wenn mit der Einsendung ein entsprechender Auftrag erteilt worden ist. In anderen Fällen gilt das Prinzip eines kostenpflichtigen Kostenvoranschlags. Gewährleistungsreparaturen innerhalb der ersten 12 Monate ab dem Kaufdatum werden umgehend und kostenlos repariert oder Sie erhalten einen kostenlosen Ersatz. Reparaturen an defekten Geräte sind kostenpflichtig wenn der Schaden durch unsachgemäßen Gebrauch selbstverschuldet oder nach Ablauf der Gewährleistungszeit ist. Die Versendung geht nur im Gewährleistungsfall zu unseren Lasten und erfolgt vorzugsweise mit einem für Sie kostenfreien Paketrücksendeschein. Zur Ausführung einer Reparatur fügen Sie bitte unbedingt eine Rechnungs- oder Lieferscheinkopie als Nachweis bei. Ohne Nachweis können wir nur eine kostenpflichtige Reparatur ausführen. Bei Einsendung eines intakten Produktes wird unabhängig, auch im Falle bestehender Gewährleistungsansprüche, eine Überprüfungs- und Servicepauschale von 60,- Euro zzgl. Versandkosten fällig.

Um Ihre Reparatur oder Rücksendung bearbeiten zu können, bitten wir Sie, folgendes Rücksende-Verfahren einzuhalten, um uns eine zügige Abwicklung Ihres Servicefalles zu ermöglichen. 

Laden Sie hierzu die Datei REPARATUR UND RÜCKSENDEAUFTRAG runter oder nutzen Sie den beiliegenden RMA Schein und ergänzen Sie das Formular um die fehlenden Angaben. Schicken Sie Reparatur- und Service-Formular per Email oder Fax an unsere Serviceadresse und Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen eine RMA-Nr. zugesendet oder rufen Sie uns an um Ihnen umgehend eine RMA-Nr mitzuteilen. Tragen Sie die RMA Nummer in das Formularfeld ein oder schreiben Sie die RMA-Nummer gut sichtbar auf die Versandverpackung. Die erteilte RMA-Nummer dient zur Identifizierung der Reparatur und muss bei allen Anfragen angegeben werden. Sie finden die RMA-Nummer auf allen zugehörigen Lieferscheinen und Rechnungen. 

Pro Gerät bzw. Bestellung ist unbedingt ein vollständig ausgefülltes Reparatur- bzw. Serviceformular einzusenden, sonst können Ihre Artikel nicht bearbeitet werden. (Die Bündelung mehrerer Retouren auf einem Formular ist nicht möglich.) 

Bei berechtigten Garantieansprüchen werden die Geräte umgehend und kostenlos repariert oder Sie erhalten einen kostenlosen Ersatz. Zur Ausführung einer Garantiereparatur fügen Sie bitte unbedingt eine Rechnungs- oder Lieferscheinkopie als Nachweis bei. Ohne Nachweisbeleg können wir nur eine kostenpflichtige Reparatur ausführen. Die Versandkosten werden im Garantiefall von uns vorzugsweise mit einem für Sie kostenfreien Paketrücksendeschein übernommen. In allen anderen Fällen zahlt der Kunde die Versandkosten. 

Bitte prüfen Sie das Gerät gründlich, ob tatsächlich ein Defekt vorliegt. Bei Einsendung eines intakten Gerätes zur Reparatur wird auch im Falle bestehender Gewährleistungs- / Garantieansprüche eine Überprüfungspauschale fällig. Hierfür berechnen wir Ihnen eine Test- und Handlingspauschale von 60,00 Euro netto zzgl. gesetzliche MWSt! 

Bei defekten Artikeln senden Sie Bitte grundsätzlich alle Artikel der betroffenen Bestellung mit ein oder klären Sie telefonisch ab, welche Artikel eingesendet werden sollen! 

Im Falle einer kostenpflichtigen Reparatur kann vor der Ausführung einer Reparatur ein Kostenvoranschlag erstellt werden. Die Arbeiten für einen Kostenvoranschlag beinhalten eine Funktionsprüfung und Fehleranalyse. Die Kosten belaufen sich auf pauschal 60,00 Euro netto zzgl. gesetzliche MWSt., die zu 50% bei einer Reparatur-Auftragserteilung verrechnet werden. Teilen Sie uns binnen 7 Tagen mit, ob Sie die Reparatur durchgeführt haben wollen. Im Falle einer Nichtbeauftragung der Reparatur oder auch falls Sie nicht auf unsere Mitteilung reagieren werden wir diese Dienstleistung gemäß Kostenpauschale in Rechnung stellen. Zusätzlich wird die Ware versandkostenpflichtig an Sie zurückgesendet, außer dass Sie uns mit der für Sie kostenfreien Entsorgung des Produktes beauftragen. 

Falls der Hersteller des defekten Produktes ein Tauschverfahren anbietet, erhalten Sie nicht Ihr eigenes Gerät zurück, sondern ein Austauschgerät des gleichen Typs. Senden Sie uns Ihr Gerät nur mit Zubehör aus dem originalen Lieferumfang. Nicht mitgeliefertes Zubehör kann nicht getestet werden. 

Für mitgeliefertes Zubehör, welches über den standardmäßigen Umfang hinausgeht, kann keine Haftung übernommen werden
Verwenden Sie nach Möglichkeit immer die Originalverpackung, nur sie bietet optimalen Schutz beim Transport oder Versand. 

Defekte die nicht unter die Gewährleistung fallen: 

  • Kabelbrüche und Folgeschäden verursacht durch unsachgemäße Handhabung der Kabelstecker oder Kabelleiter. Zum Beispiel Kabel wurden geknickt, zu stark an den Kabel gezogen, beim Kleidung anziehen die Kabel festgehalten, etc.
  • Drucktaster die durch unsachgemäße Handhabung beschädigt wurden (z.B. Druckttaster so stark gedrückt das der Tasterkopf defekt ist, Druckttaster so stark gedrückt, dass dieser aus seiner Silikonummantelung gedrückt wurde)
  • Artikel die vom Kunden selbständig geöffnet wurden
  • Heizartikel die mit falscher Spannung betrieben wurden
  • Technik die mit falscher Spannung / Polung / Kurschluss betrieben wurde
  • Für nicht geschützte Kabelstecker besteht die Gefahr von Verbrennungen und Kurzschlüssen bei gleichzeitigen, stromführenden Kontakt mit Flüssigkeiten. Folgen sind Kabelschäden und defekte Steuerungen. Eine Reparatur davon betroffener Teile ist nicht möglich. Es bleibt nur der Austausch mit Neuteilen.

Hinweis für benutzte, getragene Leder- und Textilwaren: Bevor Sie die Ware zur Reparatur versenden ist diese pflegleich zu reinigen und geruchsneutral anzuliefern, anderenfalls berechnen wir Ihnen die Kosten für die Reinigung.

Servicepauschalen: 

Prüfung von Produkten auf Funktionstüchtigkeit, Fehleranalyse, Testung, Handlingspauschale und Kostenvoranschlag für Produkte außerhalb der Gewährleistung: EUR 60,00 netto zzgl. 19% gesetzliche MWSt.

  • Die Prüfkosten werden zu 50% auf einen Reparaturauftrag angerechnet, der spätestens 7 Tage nach Mitteilung des Kostenvoranschlages erteilt sein muss
  • Wird anstelle der Reparatur ein Ersatz- bzw. Neukauf eines gleichwertigen Produktes durchgeführt, so werden ab 200 Euro Bestellwert 50% der Prüfkosten kostenmindernd angerechnet

Verzichten Sie bei Einsendung eines defekten Gerätes auf eine vorangehende Fehleranalyse sowie auf einen Kostenvoranschlag so können Sie „Pauschale Reparaturkosten“ ankreuzen zu den ausschließlich nachfolgend aufgeführten Reparaturen und Preisen, auf die zzgl. 19% gesetzliche MWSt. gerechnet wird:

  • Kabeltausch eines Handschuhs:  EUR 48,00
  • Kabeltausch eines Akkupacks:  EUR 35,00
  • Kapazitätsprüfung eines Akkupacks: EUR 25,00
  • Drucktastertausch eines Akkupacks: EUR 60,00
  • Kabeltausch einer Heizmatte / Heizteppich je nach Kabeltyp: EUR 70,00
  • Kabeltausch einer Heizplatte je nach Kabeltyp:  EUR 80,00
  • Reinigung von schmutzigen und geruchsbelästigenden Leder- und Textilwaren: EUR 25,00

Falls Sie keinen Kostenvoranschlag wünschen und die Pauschalen Reparaturkosten nicht das Problem treffen, so können Sie einen Reparatur-Kostenrahmen nennen. Tragen Sie hierzu den maximalen Nettobetrag in das Feld ein.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten 

Kostenvoranschlag

Auf ausdrückliche Anforderung des Kunden erstellen wir einen Kostenvoranschlag. Kostenvoranschläge sind grundsätzlich unverbindlich. Bei einer Überschreitung des Kostenvoranschlages um mehr als 20 % sind wir jedoch verpflichtet, Sie unverzüglich hiervon in Kenntnis zu setzen. Mündlich abgegebene Reparaturrichtpreise sind unverbindlich. Die Genehmigung von Kostenvoranschlägen durch den Kunden muss schriftlich erfolgen. Die Prüfung von Produkten auf Funktionstüchtigkeit, Test- incl. Handlingspauschale und Kostenvoranschlag sind mit netto 60,00 € zzgl. 19% MWSt. zu vergüten. Diese Kosten für die Fehler-analyse und die Erstellung eines Kostenvoranschlages werden bei der Nichtausführung der Reparatur in Rechnung gestellt. Die Kostenvoranschlagspauschale wird bei der Erteilung des Reparaturauftrages oder eines Warenneukaufs ab einem Wert von 200,- € jeweils zu 50% verrechnet. Kostenvoranschläge sind ab Erstellungsdatum für bis zu 2 Wochen gültig. Die Kostenvoran-schlagsgebühr für nichtausgeführte Reparaturen kann bei späterer Wiedereinlieferung und Ausführung der Reparatur nicht angerechnet werden. Wird ein Auftrag nicht innerhalb von 2 Wochen nach Ausstellungsdatum des Kostenvoranschlages erteilt, so wird die Sache unrepariert und auf Kosten des Kunden zurückgesandt. Zeigt sich im Verlauf der Reparatur, dass weitere Mängel vorliegen, so wird die Reparatur unterbrochen und die Reparatur erst nach Erteilung eines neuen schriftlichen Auftrages fortgesetzt. Die Versandkosten für reparierte oder neue Ware trägt der Kunde. Nicht vorhersehbare Verzögerungen, z.B. bei Ersatzteilbeschaffung sowie Störungen im Bereich der Zulieferanten, berechtigen uns zu einem angemessenen Lieferaufschub. Sollte sich wegen nicht mehr lieferbarer Ersatzteile eine Reparatur als unmöglich herausstellen, sind wir berechtigt, vom Auftrag zurückzutreten. Hierbei sind Schadensersatzansprüche des Kunden – außer bei Nachweis grober Fahrlässigkeit – ausgeschlossen. 

Versendung

Wir versenden ausschließlich mit versichertem Paketversand. Beim Empfang des Paketes hat der Kunde die Pflicht, das Reparaturgut bzw. die Ersatzteillieferung unverzüglich auf äußere Unversehrtheit und auf Funktion zu überprüfen. Bei Transportschäden ist unverzüglich beim Beförderer eine Tatbestandaufnahme zu beantragen. Auch bei der späteren Entdeckung von Mängeln, die bei der ersten Prüfung nicht festgestellt werden konnten, möchten wir Ihnen aus Beweisgründen dringend empfehlen, schnellstmöglich eine schriftliche Mangelanzeige zu erheben. Andernfalls gehen Schadensersatzansprüche verloren. Werden reparierte Sachen nicht spätestens 2 Wochen nach Mitteilung der Fertigstellung oder dem Zustellversuch abgeholt oder übernommen, entfällt von diesem Zeitpunkt an unsere Haftung. Nach vorheriger Androhung können wir die Sache im Pfandverkauf veräußern und den Erlös mit unseren Ansprüchen gegen den Auftraggeber verrechnen. Vom Kunden nicht mehr benötigte Ersatzteile werden von uns nicht zurückgenommen. Wird der Versand oder die Abholung ohne unser Verschulden verzögert, so können wir die Aufbewahrung längstens für die Dauer von 2 Wochen besorgen. Nach Ablauf dieser Frist erlischt jegliche Haftung. Reparaturaufträge werden von uns vorbehaltlich der Ersatzteilbeschaffung angenommen. Wir behalten uns das Recht vor, bei Notwendigkeit Reparaturen an eine geeignete Werkstatt weiterzuleiten.

Haftung

Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche für gekaufte Neuwaren bestehen für die Dauer von 24 Monaten nach Warenerhalt. Seit dem 1.01.2022 ist der Gewährleistungsumfang nach der Verjährungszeit gesetzlich geregelt: 

1 ~ 12 Monate nach Warenerhalt: Tritt in den ersten 12 Monaten ein Mangel auf, der von dem Käufer nicht verursacht wurde, so werden von uns Reparaturen innerhalb der Verjährungsfrist in einer angemessenen Zeit in Absprache mit dem Käufer entweder unentgeltlich nachgebessert, der Artikel wird repariert oder gegen einen Artikel aus der gleichen Serie getauscht, sofern der Austausch nicht zu teuer oder dieses technisch unmöglich wäre. 

13 ~ 24 Monate nach Warenerhalt: Erfolgt der Gewährleistungsanspruch durch den Käufer nach 12 Monaten und binnen 24 Monaten nach Warenerhalt, so hat dieser nachzuweisen, dass der reklamierte Fehler bereits zum Zeitpunkt der Warenübergabe bestand. Eine kostenfreie Serviceleistung wird auf Grund von unsachgemäßer Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, natürlicher Abnutzung sowie Entfernen und Zerstören von Produktsiegeln und Seriennummern ausgeschlossen. Weiterhin leisten wir keine Gewähr für Schäden, die durch Selbstverschulden oder durch Eingriffe, die von nicht authorisierten Personen und Werkstätten verursacht wurden.

Von uns durchgeführte Reparaturen, die innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist einen Mangel aufweisen, werden in angemessener Frist unentgeltlich nachgebessert. Die Versandkosten werden im Gewährleistungsfall von uns übernommen, in allen anderen Fällen zahlt der Kunde die Versandkosten. Bei Fehlschlagen der zweiten Nachbesserung kann der Kunde die Rückgängigmachung des Vertrages oder die Herabsetzung der Reparaturkosten verlangen. Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, dass wir grobe Fahrlässigkeit zu vertreten haben. Hinsichtlich der Beweislast gilt die gesetzliche Regelung. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aber auch wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit oder bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadenersatzanspruch ist jedoch der Höhe nach auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden können.

Zahlung

Die Fälligkeit der Zahlung ist aus der Rechnung ersichtlich. Bei Zahlungsverweigerung des Kunden berechtigt uns dies zur Ausübung des Unternehmenspfandrechtes am reparierten Gerät. Im Falle des Verzugs sind wir berechtigt, Fälligkeitszinsen in Höhe von 5 % p.a. über dem jeweiligen deutschen Basiszinssatz zu fordern. Es bleibt uns vorbehalten, einen darüber hinausgehenden Verzugsschaden geltend zu machen. Bis zur vollständigen Bezahlung der ausgeführten Arbeiten steht uns das Recht zu, den zur Instandsetzung übergebenen Gegenstand einzubehalten. 

Auszug aus den AGB und Kundeninformation über weitere Reparatur- und Servicebedingungen

 

Execution time (seconds): ~0.143912