Die Wärmeprofis für kalte Tage

Carbon-Heizmatten für anspruchsvolle und professionelle Anwendungen

Heizteufel konstruiert und produziert technisch sehr sichere, stromsparende und qualitätsstarke Heizmatten und Edelstahl-Heizplattenlösungen für die vielfältigsten Anwendungsbereiche in der Labortechnik und Forschung, Automobil- speziell Nutzfahrzeugentwicklung, Luftfahrttechnik und Meerestechnologie sowie in der Gesundheits- und Medizintechnik.

Heizbare Matten mit Carbon stellen den innovativen Stand der Technik im Bereich Flächenheizung dar. Die Heizmatten von HeizteufelTM sind dünn (<2mm), flexibel, leichtgewichtig, wasserabweisend, schwer entflammbar und lassen sich einfach verarbeiten, z.B. mit einem Kleber befestigen. Auch können mehrere Heizmatten miteinander kombiniert werden, eine Konfektionierung der Verkabelung wird gerne durchgeführt. Kundenspezifische Anforderungen werden mit leistungsstarken, praktikablen Lösungen verbunden, die neben einer hohen Performance auch für einfache Montage und Bedienung mit großer Nachhaltigkeit und Stromeffiziens stehen. Seien es Heizmatten und Wärmeplatten mit Ausschnitten und Rundungen, die mittels Steuerungs- und Regelungstechnik auch auf Spannungsversorgungen von 12V, 24V, 36V und 48V ausgelegt sind oder Heizleistungen für die Temperaturbereiche Frostschutz - Menschen-/Tiertemperatur - Hitzeflächen bis 100°C liefern.

Von der Serienproduktion bis zur Sonderanfertigung werden Kundenwünsche stets für preis-leistungs-optimale Heizlösungen designed und in unserer Werkstatt hergestellt. Jedes Lieferprodukt wird einer umfangreichen abschließenden Testung nach USA-Militärnorm MIL-STD-105E unterzogen - Heizteufel garantiert eine erstklassige Qualität seiner Produkte.

Zu den Heizmatten werden hochwertige Stromversorgungselektroniken angeboten. Dazu gehören lüfterlose Industrienetzteile mit > 50.000 Betriebsstunden wie auch sonderkonfektionierte LiPo-Akkupacks, die für Extremklimazonen oder Tiefkühlhäuser mit zusätzlicher Eigenbewärmung ausgestattet werden.

Die Zieltemperatur erfolgt mittels Festtemperatur- und digital einstellbarer Thermostatregelungen. Alternativ werden manuell einstellbare Heizsteuerungen mit Drucktaster- oder Potentiometer-Bedienung für den Anbau oder die Integration in Gehäuse oder Paneele angeboten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen mit weiteren Informationen sehr gerne zur Verfügung.

Andreas Mischok
 
Execution time (seconds): ~0.108322